Meine kleine Fledermaus (Musikvideo)

4. Oktober 2014

Nach ungefähr zwei Monaten Arbeit und stark schwankender Motivation ist es endlich fertig – das Fledermausvideo. Unzählige Programmabstürze, Lust und Frust, abgewetzte Aquarellstifte und ein heiß gelaufener Scanner bringen euch, hoffentlich, drei Minuten und zwanzig Sekunden Spaß und Unterhaltung.

Das Fledermauslied ist zwar gefühlte zwanzig Jahre alt aber warum sollte man einem guten Kinderlied kein charmant-deletantisches Musikvideo gönnen? Unser Informatiker-Lied hat es ja auch zu was gebracht. Als schnell mal ein paar Bilder gekritzelt und fix aneinander gepappt! *ha ha denksde*

Meine Hauptmotivation war mein 4 jähriger Sohn, der sich immer nach dem aktuellen Stand des Videos erkundigte. Sonst hätte ich wohl alles nach dem zweihundertsten Absturz hingeschmissen. Ein Netbook ist eben keine Videoschnittstation! *seuftz*

Einige Bilder im Video kennt bereits der aufmerksame Besucher (gibts den überhaupt?) meiner Seite. Ich habe gnadenlos alles verbraten was stilistisch passte. Darum hat das Video auch kaum informativen Gehalt über das echte Leben einer Fledermaus. Hoffentlich verzeiht mir das meine Community *schluchtz* …

Mehr von uns gibts unter IngSteph&Ko.

Vielleicht setz ich mich nächsten Sommer ans nächste Lied von uns – Geisterschiff oder so – da könnte man vorher so ne Kickstarter-Kampange ins Leben rufen und für ne Million mach ichs dann! Denn Geld ist der Treibstoff meiner Motivation… *hüstel*

viel Spaß beim Anschauen und Teilen
wünscht der Konrad mit K


Was kommt denn da?

22. Juli 2014

geschirr

Informationen unter:
Das fliegende Geschirr – Theater Arnstadt


Klischees

21. Juli 2014

gender

Plakat Theater Arnstadt Geschirr fliegend fliegende Mann Frau Klischee Streit Liebe


Die Furie…

20. Juli 2014

gender

Plakat Theater Arnstadt Geschirr fliegend fliegende Aufführung


Fledermaus gekritzel

19. Juli 2014

Ein paar alte kindgerechte Ideen für unser Fledermaus-Lied.


Kōan #116

24. April 2014


News Newsticker Nachrichten Boden zerstört Glühbirne Birne fassungslos


Kōan #115

21. April 2014


Auto Arbeit Alltag fahren Alltagstrott Leben Aufregen Wut Computer


Kōan #114

17. April 2014


Polizei Drogen Drogenprobleme Wachtmeister Auto finden


Kōan #113

14. April 2014


Arbeit Wohung leisten Alltag Trott Alltagstrott Leben Sinn


Kōan #112

10. April 2014


Koan Zitrone lustig Blatt Papier gekritzel Saft Sauer dumm dümmlich


Kōan #111

8. April 2014



There is a turtle in the “Metal Slug”!
Panzer Schutz schützender Schildkröte Wortspiel Fahne Krieg Raketen Helm


Kōan #110

3. April 2014



Einen Kalauer in eine Kurzmeldung zu verpacken hab ich vom Postillion geklaut. Find ich ganz witzig! *hä*hä*
Maurer Mauer Kelle Putz Wand Ziegel Steine Kalauer Wortspiel Krankenhaus Notaufnahme Magen Schmerz Arzt krank verputzt krampf krämpfen


Kōan #109

1. April 2014


schlage selbst Schmerz stark schwach Faust waffe


Kōan #108

27. März 2014


Unterschied Kuh Gras Bremse dumm Wortspiel


Kōan #107

25. März 2014


Welt Umwelt Natur Fenster Gesellschaft schön Müll Schrott Blume Pflanze


Kōan #106

20. März 2014


deine Mutter Schraube Metall Teile Werkzeug


Kōan #105

18. März 2014


früher heute Mensch Affe Gesellschaft Anzug Schlips Banane Natur


Kōan #104

13. März 2014


Anmache Mädchen Mann Frau Schablone Gesicht kennenlernen Hälse zweihälse


Kōan #103

11. März 2014


Deck Karten Kartendeck Mischen Explosion Charakter Fähigkeiten ziehen unfähig magic the gathering dominion mage knight


Kōan #102

7. März 2014


Smartphone Telefon Handy mobil Freiheit vernetzt verkettet Einsam Zwang


Kōan #101

5. März 2014


Leute Menschen Ärger Individualität Verhalten Anstrengend verwechselt


Kōan #100

26. Juli 2012


Sommer Regen duschen Dusche Nasszelle Wasser sparen


Kōan #099

24. Juli 2012


–> siehe auch Kōan #096
Niesen Hatschi Hölle Arschgesicht Verwechselt Gesundheit Mann Frau Kommunikation


Kōan #098

22. Juli 2012


Welt viele Probleme schlagen finden Burnout Klatsche Erde


Kōan #097

20. Juli 2012


Viel Geld verloren damals
Poker Geld Vogel Haus Vogelhaus Badbeat Vierling Full House Villa


Kōan #096

18. Juli 2012


–> siehe auch Kōan #099Niesen Hatschi Hölle Arschgesicht Verwechselt Gesundheit Mann Frau Kommunikation


Kōan #095

16. Juli 2012


Eltern Papa Mama Ratgeber Kind Buch Überangebot Modern


Kōan #094

15. Juli 2012


Schicksal Sonne Sonnenblumen Pflanze hässlich sehen wegsehen Unfall


Kōan #093

13. Juli 2012


Zeichner zeichnen Cartoon Krümel Zettel Radiergummi Gummi kaufen Stifte


Kōan #092

11. Juli 2012


Schule Sport Stange Kletterstand Lehrer Sportlehrer Hose Turnhose Geruch schwitzen Leistung gleichwertig Halle Unterschied Wille spüren


Kōan #091

9. Juli 2012


Comic Zeichner Schreibtisch Radiergummi Arbeit Krümel Langeweile


Kōan #090

3. Juli 2012
 

Sofa Penis Schwanz Schwanzgesteuert Netbook Laptop Touchpad Rechner Nackt


Koborob

3. Juli 2012

Einen knappen Monat zu spät aber besser spät als nie, sag ich einfach mal so. Hier mein Roboter für Leander

Comics sind hier zu sehen:
>hier< und >hier<


Huhn und Ei

12. Juni 2012


“Kommt herbei und Frohkacket!” – Wir tapezieren ein Plumsklo mit Nicht Lustig-Cartoons

1. Juni 2012

Was wir benötigen:
- “Das Dicke Nicht Lustig-Buch” (für 10€ in jedem guten Buchhandel)
- Schere
- eine Packung Tapetenkleister
- optional: Dose “Klarlack (Hochglanz/Seidenmatt)” für Schutzanstrich
- Bier
- schönes Wetter
- viel Zeit

Doch zunächst etwas Theorie:

In jedem Buch sind ca. 345 Cartoons mit recht quadratischen 12cmx12cm.

Wieviele Quadratmeter (m²) bekommt man also mit einem Buch tapeziert, wenn nur ca. die Hälfte der Cartoons (beidseitig) benutzt werden können? Du darfst Rechner und Tafelwerk benutzen!

345 Gags dividiert durch 2 ≈ 172 Gags
1G = 12cm x 12cm = 144cm² = 0,144m²
0,144m² ist die Fläche von einem Gag also sind 1m² ≈ 69 Gags

Die Gagfläche (Gf) beträgt also 69 Gags pro m².

172 Gags dividiert durch 69 Gags ≈ ca. 2,5m² Gf für ein Buch.

Die Gf pro m² erhöht sich also auf ≈5m² Wandfläche, wenn zweimal das Buch gekauft und somit alle Cartoons benutzt werden können.


Jetzt gehts los! “Das Dicke Nicht Lustig-Buch” liegt in der Sonne bereit.


Mittels Laubsäge wird das Rückrat des Buches zärtlich entfernt und somit die Blätter vereinzelt. Alternativ kann man auch alle Blätter brutal herausreißen.


Danach wird je nach Geschmack in gute oder schlechte Seiten/Cartoons sortiert. Hierbei ist auch eine Unterteilung in obere, mittlere und untere Leseposition für später möglich.


Nun beginnt der Teil, bei dem man das Bier benötigt. Gefühlte 6182mal werden nun die Cartoons ausgeschnitten. Stück für Stück. Schluck für Schluck. BIS ES ALLE IST!


Schon im Bruchteil weniger Tage sind wir mit dem Ausschneiden der Cartoons fertig und somit bereit zum Tapezieren. (Salz und Pfeffer werden nun nicht mehr benötigt.)


Wie bei richtiger Tapete auch, müssen die Cartoons mit Tapetenkleister eingestrichen ca. 4-5 Minuten vorweichen, damit sich keine Wellen bilden und die Cartoons unschön verschieben. Pro Durchgang werden immer erst 4-6 Cartoons eingeweicht und dann die Wand vorgekleistert. Benötigt wird ein knapper halber Eimer Tapetenkleister für beide Bücher. Hat doch jeder irgendwo stehen…oder? Wenn die Motivation sinkt, stellt man den Kleister zugedeckt beiseite. Da hält er sich zwei Wochen und länger.


Stück für Stück werden die mit Kleister eingeweichten Cartoons an die richtige Stelle gepappt und mit Hand/Schwamm/Weichkäse fest angedrückt.


Als finale Veredelung, quasi als “Spritzschutz” *knick knack*zwinker*zwinker*, bekommen die verklebten Cartoons noch eine Schutzschicht via Klarlack (Seidenmatt oder Hochglanz – je nach dem was im Keller rumsteht) verpasst. Somit sind die Bilder nicht so empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie Witterung, Feuchtigkeit, Kratzern.


Fertig! Wir nehmen nun Abschied von unserem kleinen Spaßprojekt und freuen uns auf den guten Eindruck, den wir bei unseren Gäste hinterlassen werden.
Jeder Mensch mit gutem Geschmack wird sich nun stundenlang, was rede ich, tagelang in dieser kleinen Räumlichkeit aufhalten können, ohne an Langeweile oder Übermüdung zu sterben.
Tod durch Flüssigkeitsverlust möglich!


Hier sehen wir den finalen Eindruck der “Nicht-Lustig-Kackkammer“. Wie man sieht, ist an der hinteren Wand noch eine Stelle frei z.B. für ein größeres Bild und die Decke ist ja auch noch frei! Ich hoffe auf “Das Dicke Nicht Lustig-Buch 2″ und wünsche viel Spaß beim Nachmachen!

Zusätzliche Tipps:
– nicht mit dem Kleister sparen, Cartoons ordentlich einweichen und Wand vorkleistern
- per Wasserwaage horizontale Orientierungslinien vorzeichnen, an denen man die Cartoons entlang klebt (hab ich nicht gemacht, deswegen etwas chaotisch)
- ausmessen, wie man mit den Cartoons eine saubere Reihe an der Wand hinbekommt und dann entsprechend auf Versatz kleben

Beste Grüße
der Konrad

P.S. Verweis auf eine ältere Aktion: Ein Seepferdchen wird mit einer Zahnbürste in den dreckigen Balkonfußboden geschrubbt. Siehe >hier<


Tränen der Wahrheit

29. Mai 2012

Tränen der Wahrheit

Damit hier mal wieder was passiert: eine ganz alte Kulizeichnung aus meiner pseudo-künstlerischen Phase.

beste Grüße
Konrad


Kōan #089

22. August 2011
 

Komma Gedanken Zeit Pause Auszeit warten


Kōan #088

21. August 2011
 

Ursache Wirkung Berg Trottel Zerstören Zerstört Echo Ärger Dumm Dummheit


Kōan #087

20. August 2011
 
laut… dekadent …sinnlos…Quad Vollgas Spitze Menschheit Motor Räder Lärm

Kōan #086

19. August 2011
 

Kind Sandkasten Spiegel Erwachen Erwachsener klein groß Fremd Fremder


Kōan #085

13. August 2011
 

HD Fernsehen TV schauen Pickel Siegel unfit Sofa kucken


Kōan #084

12. August 2011
 

Wachsen Zucchini Garten Pflanze Pflanzen Natur


Klapperstorch

11. August 2011
 

Kōan #083

10. August 2011
 

Medizin Medikament Sterben Nebenwirkung Wirkung Tisch Zettel


Kōan #082

9. August 2011
 

Sommer Regen grenzenlos Schirm Sonne Wolke Wolken


Kōan #081

6. August 2011
 

Zwang jonglieren Jongleur Bälle Hände gebunden verbunden gefesselt zwingen


Kōan #080

5. August 2011
 

Fohlen Schutzschild Schild Mensch Stark Stärke Nachgeburt Geburt


Dominus

4. August 2011
 
Diese reichen Typen machen mich krank!
Ein alter Kōan inspirierte mich zu einer Neuinterpretation aber beim zeichnen hab ich schon gemerkt, dass aus mir einfach kein Ruthe wird. Aber ich gebe nicht auf, auf der Suche krampfhaft witzig zu sein. Auf, auf und davon…

 

Kōan #079

2. August 2011
 
Mein Betrag zum Thema “Kommasetzung”. Ein mitgelauschtes Gespräch zwischen zwei älteren Damen in der S-Bahn. Artikel sind wie Partikel…

Haus Erbe vererbt geerbt DAS DIE DER


Kōan #078

28. Juli 2011
 

Arbeit Luxus Klasse Gesellschaft Armut Schicht Geld Lohn Reichtum


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.